Garmin navi 2699 LMT-D EU Navigationsgerät – Lebenslange Kartenupdates, DAB+, Sprachsteuerung, 6 Zoll (15,2 cm) Touch-Glasdisplay


Holen Sie sich das beste Angebot
EUR 399,00 
EUR 399,00 as at 19:58 UTC. (Details)
EUR 259,00
 
Kaufen bei Amazon

Garmin nüvi 2699LMT-D EU6 Zoll (15,4 cm) Multitouch-Glasdisplay

Vertrauenswürdige Garmin nüvi 2699 Navigation für Autofahrer, aber nicht für Fußgänger!

Der Hersteller Garmin hat sich mittlerweile zu einem kaum noch wegdenkbaren Anbieter von Navigationsgeräten gemausert. Unter den sieben Kandidaten mit 6 Zoll im Testbericht der Stiftung Warentest 2/2015 befanden sich deshalb auch gleich zwei Ausführungen. Das Garmin nüvi 2699LMT-D kam darin auf einen guten zweiten Platz und zog sogar mit einem TomTom-Modell gleich.

Den Testsieg verfehlte das Navigationsgerät sicherlich auch, weil keine Fußgängernavigation mit an Bord ist. Ansonsten überzeugte es im Test mit guten Fahrempfehlungen und Routenführungen, einer ebenfalls guten Spracherkennung und sogar mit einer vollendeten Verarbeitung. Beim Starten, Orten und Berechnen der Route könnte das Navi allerdings noch etwas zügiger arbeiten. Zusammenfassend lag die Bewertung somit bei 2,2.

Das Echtglas-Display des Garmin nüvi 2699LMT-D hat eine Größe von 6 Zoll und konnte im Test u. a. mit der praktischen 2-Finger-Zoomfunktion bedient werden. Dadurch wurden wichtige Infos auf dem Bildschirm auf schnelle Art und Weise noch detaillierter dargestellt.

Die Kartenupdates für die 45 europäischen Länder sind natürlich auf Lebensdauer kostenlos. Das gilt übrigens auch für die Verkehrsinformationen in Echtzeit via DAB+.

In der Disziplin Starten und Orten gehörte das Navigationsgerät im Testbericht zwar nicht unbedingt zu den schnellsten Vertretern, aber zumindest war es doch noch etwas zügiger als der Testsieger aus dem Hause Becker. Bei der Routenberechnung hatte es das Garmin allerdings ebenfalls nicht besonders eilig.

Die Navigation selbst und auch die Routenführung dürfen aber ohne Weiteres als intelligent bezeichnet werden, zumal auch beim Abbiegen die Straßennamen oder unverkennbare Bauten mit angesagt werden. Die Steuerung per Sprachbefehl funktionierte im Test überwiegend gut. Lediglich ganze Adressen musste man dem Garmin nüvi 2699LMT-D in Ausnahmefällen ein zweites Mal nennen.

Nicht ganz so gut kam im Testbericht hingegen der Akku weg. Dieser musste schon nach einer Stunde und 45 Minuten wieder aufgeladen werden. Vor allem auf längeren Fahrten oder im Stau könnte die kurze Laufzeit zum Problem werden.